Medical Systems Biology

You are here:  Digital health > MeDICulm > Medizininformatik-Initiative & NUM-DIZ

Medizininformatik-Initiative & NUM-DIZ

Die Medizininformatik-Initiative (MII) wird seit 2018 vom BMBF gefördert. Sie dient der besseren Nutzbarmachung von Daten aus Krankenversorgung und Forschung und soll die medizinische Forschung stärken und die Patientenversorgung verbessern.. Derzeit arbeiten alle Universitätskliniken Deutschlands gemeinsam mit Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Krankenkassen und Patientenvertretern daran, die Rahmenbedingungen zu entwickeln. Das Ziel ist es, Erkenntnisse aus der Forschung schneller an den Patienten zu bringen. Innerhalb vier geförderter Konsortien (DIFUTURE, MIRACUM, HiGHmed, SMITH) wurden und werden technische Lösungen sowie gemeinsame Standards für die Wiederverwertbarkeit und Austauschbarkeit der Daten entwickelt.

Seit Januar 2023 werden die Datenintegrationszentren als ein zentrales Infrastrukturprojekt des Netzwerk Universitätsmedizin (NUM-DIZ) finanziert und zeigen so die Konvergenz der Strukturen der MII und des NUM.

 

MII DIZ                              NUM Logo

Datenintegrationszentrum

Ein Datenintegrationszentrum (DIZ) schafft die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für einen standortübergreifenden Datenaustausch zwischen Krankenversorgung und medizinischer Forschung. Datenqualität und Datenschutz spielen eine wesentliche Rolle bei der Sammlung von Forschungs- und Versorgungsdaten des Universitätsklinikums. Das DIZ übernimmt Daten aus vielfältigen datenlieferenden Systemen, führt diese zusammen und bereitet sie auf. Die aufbereiteten Daten werden dann zur Nutzung für die medizinische Forschung bereitgestellt.

Die aufgebauten DIZe sind an ein zentrales Portal (Forschungsdatenportal für Gesundheit, FDPG) angeschlossen, welches Forschenden ermöglicht, standortübergreifende Machbarkeitsanfragen sowie Datennutzungsanträge und -auswertungen durchzuführen.

Job Openings

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) 

 

Latest News

 

Our paper "GatekeepR: an R shiny application for the identification of nodes with high dynamic impact in boolean networks" has been published online first in Bioinformatics.

 

Our paper "The Necessity of Interoperability to Uncover the Full Potential of Digital Health Devices" has been published in JMIR Medical Informatics.

 

"Multicentric pilot study to standardize clinical whole exome sequencing (WES) for cancer patients" has been published in npj Precision Oncology.

 

Our paper "AMBAR-interactive alteration annotations for molecular tumor boards" has been published in Computer Methods and Programs in Biomedicine.

 

"A protocol for the use of cloud-based quantum computers for logical network analysis of biological systems" has been published in STAR Protocols.

 

Our paper "A systems biology approach to define mechanisms, phenotypes, and drivers in PanNETs with a personalized perspective" has been published in npj systems biology and applications.

 

"Supporting SURgery with GEriatric Co-Management and AI (SURGE-Ahead): A study protocol for the development of a digital geriatrician" has been published in PLoS One.

 

"Self-Assessment of Having COVID-19 With the Corona Check Mhealth App" has been published in IEEE Journal of Biomedical and Health Informatics.


Our first quantum computing paper "Leveraging quantum computing for dynamic analyses of logical networks in systems biology" has been published in Patterns.