Medical Systems Biology

You are here:  COVID-19 Software > CoCoV

CoCoV

Ziel dieses Projekts ist es, die Verträglichkeit der neuen Corona-Impfstoffe und mögliche Nebenwirkungen zu erfassen und langfristig gesehen die freiwillige Impfbereitschaft der Bevölkerung zu verbessern.
Neue Impfstoffe werden vor ihrer Zulassung auf ihre Effektivität und Sicherheit in randomisierten klinischen Studien getestet. So auch jeder der neu zugelassenen Corona-Impfstoffe. Aufgrund der immer noch relativ kleinen und homogenen Stichprobenanzahl (gesehen auf die gesamte Weltbevölkerung) können seltene Nebenwirkungen unentdeckt bleiben. Um eine bessere Übersicht über die Verträglichkeit und mögliche noch unerkannte oder selten auftretende Symptome zu erhalten, wurde die CoCoV ("Contra Corona Vaccine") Smartphone-App in enger Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Medizinische Systembiologie und der Klinik für Innere Medizin I (Prof. Seufferlein) des Universitätsklinikums Ulm entwickelt.
Die CoCoV-App beinhaltet einen Fragenkatalog zu häufig auftretenden Nebenwirkungen bei Impfungen mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit über ein Freitextfeld von dem Fragenkatalog nicht abgedeckte, jedoch aufgetretene Symptome zu protokollieren. Hierbei ist zu betonen, dass CoCoV in erster Linie eine App zur tagesgenauen Selbstdokumentation der Verträglichkeit der erhaltenen Corona-Impfung ist. Zusätzlich ermöglicht das Teilen der dokumentierten Nebenwirkungen in anonymisierter Form und die gemeinsame Auswertung aller übermittelter Daten ein besseres Verständnis zur Verträglichkeit zu erhalten.

Wo kann man die App bekommen?

Diese QR-Codes führen Sie zu den jeweiligen App-Stores:

iOS
Android
qrios qrandroid
https://tinyurl.com/cocovios
https://tinyurl.com/cocovandroid

Folgendes PDF beinhaltet die Anleitung und die Downloadlinks für die App:

cocov pdf download


Wer kann die App nutzen?

Jeder der gegen Corona geimpft wurde, kann die CoCoV-App nutzen, um seine Verträglichkeit zu dokumentieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie die erste oder zweite Impfdosis erhalten haben.

Wie kann die App genutzt werden?

Möchten Sie ihre Verträglichkeit der Corona-Impfung dokumentieren, so können Sie sich die CoCoV-App kostenlos aus dem Google-Play Store oder dem iOS App-Store herunterladen. Die CoCoV-App is für alle Android-Geräte (Smartphone oder Tablet) mit einer Android-Version von 6.0 oder neuer verfügbar.  Auch werden alle iOS-Geräte (iPhone und iPad) ab einer iOS-Version von 11 oder neuer unterstützt.

Welcher Nutzen ergibt sich für Sie persönlich?

CoCoV ist in erster Linie eine App zur tagesgenauen Selbstdokumentation der Verträglichkeit der Corona-Impfung. Hierfür steht Ihnen das Symptom-Tagebuch zur Verfügung, dessen Einträge Sie anhand zweier Darstellungen einsehen können. Zum einen können Sie alle aufgetretenen Symptome zusammengefasst einsehen. Des Weiteren können Sie alle Ihre dokumentierten Nebenwirkungen tagesaktuell einsehen.

Welchen Nutzen hat die App für unsere Gesellschaft?

Durch das Teilen Ihrer dokumentierten Nebenwirkungen tragen Sie zu einem besseren Verständnis der Verträglichkeit der neuen Corona-Impfstoffe bei. Hierdurch erhoffen wir uns, eine noch größere freiwillige Impfbereitschaft der Bevölkerung. Da sich einige der Impfstoffe in ihrem zugrunde liegenden Wirkprinzip unterscheiden, ermöglicht Ihre Beteiligung auch eine Untersuchung, ob sich einer der Impfstoffe für bestimmte Personengruppen wie beispielsweise ältere Menschen oder Personen unter Berücksichtigung ihrer Begleiterkrankungen besser eignen. Um diese Fragestellung zu beantworten werden bei der Initialisierung der CoCoV-App neben Daten zu Alter, Geschlecht und erhaltenen Impfstoff auch Begleiterkrankungen abgefragt. Sollten Sie trotz all dieser Vorteile beschließen, Ihre geteilten Nebenwirkungen zurückzuziehen und nicht mehr der Forschung zur Verfügung zu stellen, ist dies auch jederzeit ohne Angaben von Gründen in der CoCoV-App möglich.

Wie werden meine Daten geschützt?

Die Übermittlung der Daten erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form über eine verschlüsselte Verbindung, d.h. es findet keinerlei Zuordnung der übermittelten Daten zu einer Person statt. Geteilte Daten werden auf einem verschlüsselten und zugangsbeschränkten Server des Instituts für Medizinische Systembiologie der Universität Ulm gespeichert.

Source Code zu CoCoV

Der Quelltext für die CoCoV App liegt frei unter der GNU Public License v3 auf GitHub https://github.com/sysbio-bioinf/CoCoV

Latest News

 

Congratulations to Dr. Silke Werle for winning the 1st Prize with her pitch at the 1. Science Day held by ProTrainU. 

 

Our paper "Reconstructing Boolean network ensembles from single-cell data for unraveling dynamics in the aging of human hematopoietic stem cells" has been published in the Computational and Structural Biotechnology Journal.

 

The position paper "Is there a role for statistics in artificial intelligence" has been published online first in Advances in Data Analysis and Classification.

 

Our paper "Corona Health - A Study- and Sensor-Based Mobile App Platform Exploring Aspects of the COVID-19 Pandemic" has been published in the International Journal of Environmental Research and Public Health.

 

Our paper "Patient empowerment during the COVID-19 pandemic: Ensuring safe and fast communication of test results" has been published in the Journal of Medical Internet Research.

 

Our paper "Perspective on mHealth Concepts to Ensure Users’ Empowerment–From Adverse Event Tracking for COVID-19 Vaccinations to Oncological Treatment" has been published in IEEE Access.

  

Our report protocol "Digitalization of adverse event management in oncology to improve treatment outcome—A prospective study protocol" has been published in PLoS One.

 

We are happy we could contribute to Beutel et al (2021) "A prospective Feasibility Trial to Challenge Patient-Derived Pancreatic Cancer Organoids in Predicting Treatment Response" published in MDPI Cancers.